Silke Böker

Hebamme in Reutlingen-Betzingen

Silke Böker

Hebamme in Reutlingen-Betzingen

Nützliches, Links und andere Infos


Rezepte

Wochenbettsuppe

Diese Suppe gibt nach der Geburt wieder Kraft und Energie:


  • Ein halbes (möglichst freigelaufenes Huhn ) in einen Topf geben,
  • mit Wasser bedecken und zwei Stunden kochen lassen.
  • Alles an Gemüse dazugeben, was Du wünschst (Zwiebeln, Lauch, Karotte, Kartoffel, Pastinake, Kohl, etc...), salzen und würzen und eine weitere Stunde köcheln lassen.


Zwischendrin immer wieder mal die Fettaugen abschöpfen, wenn Du magst.

Nun das Huhn herausnehmen und das Fleisch zerkleinern.

Das Gemüse abseihen - es wird nicht mehr gebraucht (schmeckt nicht mehr).

Von dieser Suppe in den ersten 10 Tagen täglich zwei mal eine kleine Schüssel essen - gerne mit dem Hühnchenfleisch, Reis, Graupen ,Nudeln, Backerbsen.oder oder …

Was Du /Ihr in den ersten 2 Tagen nicht isst, gerne portionsweise einfrieren.Oder alles portionsweise einfrieren und nach der Geburt nach Bedarf auftauen.


Vorsicht - superlecker - Suchtgefahr!


Die vegetarische Variante:

Statt des Huhnes rote Bohnen nehmen und noch eine Stunde mehr kochen lassen.



Milchbildungskugeln

Nimm feingemahlenes Vollkorngetreide - und zwar


  • 250 gr Weizen
  • 150 gr Gerste
  • 100 gr Hafer



und röste es in einem Topf oder in einer hohen Pfanne mit


  • 1 Handvoll Cashewnüssen an, bis es kräftig duftet und leicht braun wird.
  • Gib dann 150 gr Butter dazu und rühre so lange, bis die Butter ganz geschmolzen ist.
  • Nun füge noch 150 gr Vollrohrzucker dazu, rühre um und nimm es nach ca. 15 Sekunden vom Herd.


Die noch warme Masse forme am besten mit 2 - 3 Esslöffeln untergemischtem Wasser zu Kugeln mit einem Durchmesser von 2 - 3 cm Durchmessern.


Gelingt Dir das Formen gar nicht, streiche die Masse auf ein Backblech mit Backpapier darunter und schneide "Plätzchen" zurecht.


Sehr lecker und unterstützend beim Milchbilden ! ( Und hochkalorisch! )



Geburtsvorbereitungstee

Dieser Tee unterstützt die natürliche Geburt und Rückbildung danach.

Nimm zu gleichen Teilen (z.B. je 20 gr.), sprich Dich aber zuvor mit Deiner Hebamme ab, da nicht alle Kräuter für alle Frauen gleich gut geeignet sind


  • Himbeerblätter
  • Frauenmantelkraut
  • Brennesselkraut
  • Johanniskraut
  • Melissenblätter
  • Hirtentäschlkraut


Trink ab SSW 36 bis zu 3 Tassen täglich .

Nimm pro Tasse kochendes Wasser 1 Gr.Teelöffel, ca 10 Minuten ziehen lassen.



Wundheilungstee für die Wöchnerin

  • 50 gr Frauenmantel
  • 20 gr. Ringelblumenblüten
  • 40 gr. Sanikel
  • 40 gr. Schafgarbe mit Blüten

Trinke 3-5 Tassen täglich.

Nimm 2 Tl. pro Tasse und lass den Tee 8-12 Minuten ziehen.

mehr Beiträge anzeigen

Stacks Image 26